Social Media

  • Startseite
  • Staatsministerin

  • Ich möchte mehr wissen über

  • Integrationsarbeit in den Bereichen

  • Medien

  • So erreichen Sie uns

Social Media Netiquette 

Auf unseren Kanälen auf Twitter und Instagram sind konstruktive Kommentare zu den redaktionellen Inhalten ausdrücklich erbeten.

Nicht erwünscht sind Kommentare, die keinen Bezug zum Thema des Beitrags haben oder Werbung und „Spam“ jeglicher Art. Wir tolerieren ausdrücklich keine Beleidigungen und diskriminierende, rassistische, antisemitische oder sexistische Inhalte.Kommentare oder Links zu Websites, die Inhalte dieser Art enthalten, werden ohne Ankündigung durch die Redaktion nach dem NetzDG gemeldet und anschließend gelöscht.

Die Verfasser*innen werden von uns verwarnt mit einem Hinweis auf die Netiquette, und bei erneutem Verstoß von der Kommentierung ausgeschlossen (geblockt).

Achten Sie darauf, keine unbelegten Anschuldigungen und Behauptungen aufzustellen. Und beachten Sie die gültigen Gesetze zur Vermeidung von Hasskriminalität und strafbaren Inhalten auf den Plattformen sozialer Netzwerke.

Strafrechtlich relevante Inhalte werden von uns zur Anzeige gebracht.

Social Media 

  • X

    Bild Profil Twitter

    Integrationsbeauftragte

    IntegrationBund
    Portrait der Staatsministerin Alabali-Radovan

    Mit dem neuen #Staatsangehörigkeitsrecht sorgen wir dafür, dass #Deutschland ein zukunftsfähiges #Einwanderungsland ist. Mit Chancengerechtigkeit und Teilhabe für Alle. Mit einem Mindset, das nicht in „ Wir“ und „Die“ trennt, sondern sich zu Vielfalt und Offenheit bekennt.

    Zum Post

  • Instagram

    Profilbild

    Integrationsbeauftragte

    Portrait der Staatsministerin Alabali-Radovan

    Viele im Land merken, dass unsere Demokratie durch rechtsextreme Kräfte bedroht wird. Gerade Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Der @Bundesregierung ist es ein Anliegen, nicht über sie, sondern mit ihnen zu sprechen.

    Deshalb sind Vertreter*innen von migrantischen Dachverbänden und Selbstorganisationen im Bundeskanzleramt mit @reem.alabaliradovan und @bundeskanzler zusammengekommen.

    Die Bundesregierung geht den Kampf gegen Rechtsextremismus entschlossen an. Wir haben Vereinsverbote verhängt, Gesetze für ein schärferes Waffenrecht und gegen Verfassungsfeinde im öffentlichen Dienst gemacht.

    @etr1s

    @19februarhanau

    @bmi_bund

    #Demokratie #Einwanderungsland #Diversity #gegenrassismus

    Zum Post