Beratung und Hilfe für Afghaninnen und Afghanen

Einreise und Ankommen in Deutschland Beratung und Hilfe für Afghaninnen und Afghanen

Wo bekommen Afghaninnen und Afghanen Hilfe, wenn sie als Ortskräfte für Deutschland gearbeitet haben? Welche Möglichkeiten zur Ausreise haben andere Personen (z.B. Frauenrechtlerinnen, Journalistinnen und Journalisten)? Wo gibt es Unterstützung beim Ankommen in Deutschland? Hier informieren wir über Beratungs- und Hilfsangebote der Bundesregierung und weiterer Organisationen.

Wo finden Afghaninnen und Afghanen Hilfe zur Einreise und Integration in Deutschland?

Wo finden Afghaninnen und Afghanen Hilfe zur Einreise und Integration in Deutschland?

Foto: Jonathan Stutz/Adobe Stock

1. Ausreise und Evakuierung aus Afghanistan (Unterstützung für deutsche Staatsangehörige, ehemalige Ortskräfte und weitere Schutzbedürftige)

Auswärtiges Amt: Fragen und Antworten zur Evakuierung, Visa, Nachbarstaaten und Aufnahmelisten ( Deutsch Englisch, Farsi)

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Infor­mation­en für afgha­nische Orts­kräfte der deut­schen Ent­wicklungs­zusammen­arbeit ( Deutsch Englisch)

Bundesministerium der Verteidigung: Fragen und Antworten zur Evakuierungsmission der Bundeswehr für deutsche Staatsbürger, Ortskräfte und Angehörige 

Handbook Germany: Informationen über Ausreisemöglichkeiten nach Deutschland und in andere Länder ( Deutsch, Paschtu Farsi)

2. Unterstützung beim Ankommen in Deutschland

Handbook GermanyFragen und Antworten für Afghaninnen und Afghanen in Deutschland zum Asylverfahren, der Aufenthaltsgenehmigung, Arbeitserlaubnis und Integrationskursen ( Deutsch, Paschtu Farsi)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Broschüre „Willkommen in Deutschland“: Was brauche ich für die Einreise nach Deutschland? Wo kann ich Deutsch lernen? Wie finde ich eine Wohnung und Arbeit? Gibt es Betreuungsangebote für meine Kinder? (u.a. Deutsch, Englisch, Farsi Arabisch

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Informationen für ehemalige Ortskräfte in Afghanistan, die bereits nach Deutschland eingereist sind ( Deutsch, Dari Englisch)

Migrationsberatung online: Das mbeon-Team kann bei vielen Fragen rund um das Ankommen in Deutschland unterstützen. Beraten wird zu Themen wie Arbeit und Beruf, Deutsch lernen, Gesundheit und Wohnen. Kontakt gibt es sowohl online als auch persönlich in einer MBE-Beratungsstelle ( Deutsch, Englisch, Arabisch Russisch)

Ankommen-App: Hier gibt es Informationen zum Leben in Deutschland, zu Asyl, Ausbildung, Arbeit und zum Deutschlernen ( Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi Französisch)

INTEGREAT.: Regionale Informationen für neuzugewanderte Menschen – egal ob Fachkräfte, Migrantinnen, Migranten oder Geflüchtete ( Deutsch Englisch)

Verband Afghanischer Organisationen in Deutschland: Kontakt zur afghanischen Community in Deutschland, die sich zu einem bundesweiten Verband zusammengeschlossen hat ( Deutsch Englisch)

3. Unterstützung für Frauen in Deutschland

ZAN  Hilfsorganisation zur Förderung der Rechte afghanischer Frauen e.V. bietet Bildungsprogramme und Beratungsstellen zur Förderung und Unterstützung afghanischer Frauen ( Deutsch Farsi

FemOS berät eingewanderte Frauen aus Drittstaaten bei der beruflichen und sozialen Integration in Deutschland in den sozialen Medien, z.B. über Facebook (u.a. Deutsch, Englisch, Farsi, Arabisch, P aschtu, Französisch)

MUT-Macherinnen*: Dieses Projekt unterstützt geflüchtete Frauen, ein selbstbestimmtes Leben in Deutschland zu führen. Es gibt Seminare, Einzelberatung und Workshops (u.a.  Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch)

4. Unterstützung für Helferinnen und Helfer 

Samo.fa: Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit. Das Projekt stärkt und gewinnt Menschen mit Einwanderungsgeschichte für die Unterstützung von Geflüchteten

Handbook Germany: Hier finden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mehrsprachige Informationen für ihre Arbeit  ( Deutsch, Paschtu Farsi)