Integrationsbeauftragte

Projekte

Einblicke in die Projektarbeit

Der Einsatz für das Zusammenleben aller Menschen in Deutschland ist eine der Aufgaben der Integrationsbeauftragten. Deshalb fördert sie Projekte für geflüchtete Menschen.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration fördert:

  • Projekte zur Unterstützung des Ehrenamtes in der Flüchtlingsarbeit
  • Angebote zur Gewaltprävention für geflüchtete Frauen und andere besonders schutzbedürftige Personen
  • Projekte der gesellschaftlichen und politischen Teilhabe von Flüchtlingen
  • Stärkung von Flüchtlingen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte

Eine kleine Auswahl zur Vorstellung:

Männer-Gesprächsrunde – AWO SPI: Das Empowerment-Projekt will Männern Raum und Unterstützung beim Ankommen in Deutschland geben.

Wendo-Kurs für Frauen – Malteser Hilfsdienst e.V.: Selbstermächtigung ist Ziel dieses Projekts für geflüchtete Frauen.

„Wir sind viele”-Medienprojekt – Wir Machen das jetzt: Medienschaffende aus Deutschland erzählen gemeinsam mit geflüchteten Journalistinnen und Journalisten ihre Geschichten.

Brückenbau – IsraAID Germany e.V.: In diesem Projekt werden Methoden zur psychischen Bewältigung von Gewalt vermittelt und Reserven aktiviert.

Migrantinnen für Migrantinnen (MiMi) - Ethno-Medizinischen Zentrum: Migrantinnen bilden sich zu „interkulturellen Mediatorinnen für Gewaltprävention“ aus und unterstützen geflüchtete Frauen.

Mutmacherinnen und Brückenbauerinnen (MUT) - DaMigra e.V.: In Workshops werden geflüchtete Frauen informiert über Menschen- und Frauenrechte, Erziehungs-, Bildungs- und Gesundheitsfragen.

Voneinander lernen (samo.fa) - Afrikanischen Dachverband Norddeutschland e.V.: Die Abkürzung „samo.fa“ steht für Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit.

Empowerment-Projekte: Die Integrationsbeauftragte fördert rund hundert Projekte für besonders schutzbedürftige Personen – Frauen, Kinder, Mädchen und LSBTTI*-Geflüchtete.

Willkommen im Sport: Sport fördert die Begegnung von Menschen ganz unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft.