Integrationsbeauftragte

Forschung

Die Rolle von Migrantenorganisationen im Flüchtlingsbereich – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen

Migrantenorganisationen leisten einen wichtigen Beitrag zu gelingender Integration von Geflüchteten.

Dies ist das Ergebnis der von der Integrationsbeauftragten geförderten Studie „Die Rolle von Migrantenorganisationen im Flüchtlingsbereich – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen“.

Damit Migrantenorganisationen noch besser zu gesellschaftlicher Teilhabe und sozialem Zusammenhalt beitragen können, sollte Projektförderung erleichtert, Strukturförderung ausgebaut und mehr Schulung und Qualifizierung angeboten werden. Entscheidend ist auch die öffentliche Anerkennung der Arbeit von Migrantenorganisationen.

Zu diesen und anderen Ergebnissen kam das sozialwissenschaftliche Institut INBAS-Sozialforschung, das die Studie für die Integrationsbeauftragte durchgeführt hat. Im Rahmen der Studie hat INBAS-Sozialforschung bundesweit die Aktivitäten von 85 Migrantenorganisationen im Flüchtlingsbereich ermittelt.

Die Erhebung liefert nicht nur Erkenntnisse über ihre Aktivitäten, sondern auch über die Rahmenbedingungen von Migrantenorganisationen und die damit verbundenen Hemmnisse und Gelingensfaktoren. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend hat INBAS-Sozialforschung eine Reihe von Empfehlungen erarbeitet.