Integrationsbeauftragte

Sport und Integration

„Willkommen im Fußball“

Eines der Sportprogramme für Geflüchtete, die durch die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert werden.

Jungen beim Fussball spielen Bei dem Projekt werden lokale Bündnisse der Profi- mit Amateurvereinen, Flüchtlingsinitiativen und anderen Beteiligten ins Leben gerufen. Bei dem Projekt werden lokale Bündnisse der Profi- mit Amateurvereinen, Flüchtlingsinitiativen und anderen Beteiligten ins Leben gerufen. Quelle: Andreas Schmidt-Wiethoff/DKJS

Bei dem Projekt „Willkommen im Fußball“ der DKJS in Kooperation mit der DFL-Stiftung steht der Profifußball im Mittelpunkt. Bei dem Projekt werden an 23 Standorten der Bundesliga und der Zweiten Bundesliga lokale Bündnisse der Profivereine mit Amateurvereinen, Bildungseinrichtungen, Flüchtlingsinitiativen, Wohlfahrtsverbänden etc. ins Leben gerufen, die Fußball- und Bildungsangebote für junge Flüchtlinge bis 27 Jahre organisieren. Die offenen Trainingsangebote und regelmäßigen Projektturniere werden dabei mit Bildungs-, Beratungs- und Begegnungsangeboten verknüpft, um die Kompetenzen der Jugendlichen umfassend zu stärken. In die Organisation und Durchführung der Fußballangebote werden auch Geflüchtete aktiv mit einbezogen, indem sie beispielsweise zu Übungsleitern qualifiziert werden.