Integrationsbeauftragte

NATIONALER AKTIONSPLAN INTEGRATION

Integration durch und mit Medien

Widmann-Mauz diskutiert mit Journalisten und Medienvertretern

Staatsministerin Widmann-Mauz mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Dialogforums Staatsministerin Widmann-Mauz mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Dialogforums Staatsministerin Widmann-Mauz mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Dialogforums „Medien und Integration“ Quelle: Integrationsbeauftragte/Loos

Welche Rolle spielen Menschen mit Migrationshintergrund in den Medien im Jahr 2019? Wie beeinflussen Soziale Medien unsere Sicht auf Migration und Integration? Welche Medienangebote gibt es für Einwanderer?

Das sind nur einige der Fragen, die bei der Auftaktsitzung des Dialogforums „Medien und Integration“ intensiv diskutiert wurden. Über 40 Journalistinnen und Journalisten, Medienschaffende und Wissenschaftler waren der Einladung der Integrationsbeauftragten hierzu gefolgt.

Widmann-Mauz: „Medien prägen unser Bild von Vielfalt mit.“

„Medien können bei der Integration eine bedeutende – wenn auch mittelbare – Rolle spielen. Sie prägen unser Bild von Vielfalt in der Gesellschaft mit. Deshalb ist es mir wichtig, den Zusammenhang von Medien und Integration im Nationalen Aktionsplan zu diskutieren“, so Staatsministerin Widmann-Mauz.

Wissen durch Medien

Medien prägen die Vorstellungen über die Realitäten und damit auch über die Einwanderungsgesellschaft mit. Der Soziologe Niklas Luhmann beschrieb bereits 1996 die prägende Rolle der Medien: „Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Medien“.

Medienforum als Teil des NAP-I

Das Medienforum ist ein wichtiger Teil des Nationalen Aktionsplans Integration der Bundesregierung. Die Integrationsbeauftragte hat die Federführung für das Forum übernommen. Eine Arbeitsgruppe wird in den kommenden zwei Jahren möglichst konkrete Vorschläge, Maßnahmen und Projekte erarbeiten, die zur medialen Integration beitragen sollen. Der Abschlussbericht wird 2021 auf dem Integrationsgipfel der Bundeskanzlerin vorgestellt.

Bei der Auftaktsitzung diskutierten die Teilnehmer über Themen wie Migration und Integration in der Berichterstattung, die Chancen und Herausforderungen Sozialer Medien, Interkulturalität in Film und Fernsehen sowie Vielfalt in der Medienproduktion.

Mittwoch, 03. April 2019

Zusatzinformationen