Integrationsbeauftragte

Fachkommission Integrationsfähigkeit übergibt Bericht

Abschlussbericht der Fachkommission Integrationsfähigkeit

Die unabhängige Fachkommission der Bundesregierung zu den Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit hat am 20. Januar 2021...

mehr Abschlussbericht der Fachkommission Integrationsfähigkeit

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung hat im Auftrag der Integrationsbeauftragten die Studie erstellt

Mehr Vielfalt im öffentlichen Dienst

Vielfalt ist ein Erfolgsfaktor – auch für den öffentlichen Dienst. Das ist die zentrale Erkenntnis der ersten repräsentativen...

mehr Mehr Vielfalt im öffentlichen Dienst

Kabinettausschuss zur Bekmpfung von Rassismus

Bundesregierung beschließt Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus beschlossen. Es...

mehr Bundesregierung beschließt Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus

Staatsministerin Widmann-Mauz im Gespräch

Widmann-Mauz: „Integration ist eine Daueraufgabe“

Integrationsstaatsministerin trifft Geflüchtete und Ehrenamtliche zum Gespräch

mehr Widmann-Mauz: „Integration ist eine Daueraufgabe“

Grafische Darstellung des Coronavirus mit dem Text "Was Sie jetzt über Corona wissen müssen" - Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen auf einen Blick"

Was Sie jetzt über Corona wissen müssen

Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen als PDF zum Herunterladen in mehreren Sprachen

mehr Was Sie jetzt über Corona wissen müssen

Dienstag, 28. August 2018

Ausschreitungen in Chemnitz

Der Rechtsstaat muss in jeder Richtung klare Haltung zeigen

Zu den Ausschreitungen in Chemnitz am 27. August 2018 erklärte die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Staatsministerin Annette Widmann-Mauz:

"Die Angehörigen des Opfers verdienen konsequente Aufklärung und Strafverfolgung. Der Rechtsstaat muss in jeder Richtung klare Haltung zeigen, bei der Verfolgung von schwersten Straftaten wie Tötungsdelikten ebenso wie bei der Bekämpfung von Extremismus, Rassismus und bei der Ahndung von Hitlergrüßen. Gewalt hat in unserem Land keinen Platz - genauso wenig wie Hetze und Selbstjustiz."

Zusatzinformationen