Integrationsbeauftragte

EU-Gleichbehandlungsstelle.

Innerhalb der Europäischen Union (EU) genießen die Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedstaaten das Recht auf Arbeitnehmerfreizügigkeit. Dieses Recht ist eine der größten Errungenschaften der EU. Die Mobilität in Europa wächst, das ist gewollt. Im Jahr 2015 kamen rund 685.000 Unionsbürgerinnen und Unionsbürger nach Deutschland und über 300.000 verließen das Land. In den vergangenen Jahren war der Saldo stets positiv, so dass insgesamt inzwischen rund vier Millionen Unionsbürginnen und Unionsbürger in Deutschland leben.

Deutschland profitiert wie kaum ein anderer Mitgliedstaat von der Arbeitnehmerfreizügigkeit. Die Wirtschaft in Deutschland wächst, Arbeitsplätze entstehen. Sie werden auch mit hunderttausenden mobilen Unionsbürginnen und Unionsbürgern besetzt. Sie arbeiten in Deutschland in allen Berufsgruppen: Vom Hilfsarbeiter auf dem Bau bis zum hochqualifizierten Facharzt. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft.

Zur Website der EU-Gleichbehandlungsstelle: www.eu-gleichbehandlungsstelle.de